Schulerweiterung

Neue Klassenzimmer

Erster Dreiklassenblock (2013/2014)
Das 8. und 9. Schuljahr war in den vergangenen 20 Jahren an der Primarschule im Dorf unterrichtet worden. Jetzt sollten die Klassen wieder an die Secondary School wechseln. Deshalb drängte sich eine Schulerweiterung auf. Ende 2012 wurde deshalb das Fundament eines neuen Dreizimmerblocks gelegt.
Durch einige der bereits realisierten Projekte liessen sich die laufenden Betriebskosten im Verlauf der letzten Jahre senken und so steht mehr Geld für Investitionen zur Verfügung. Durch zusätzliche Unterstützung der Elternschaft und des lokalen Gewerbes ist die Schule in der Lage, ungefähr die Hälfte der Kosten selbst zu bezahlen. Den verbleibenden Betrag (Fr. 39‘000) übernahm der Förderverein. Der Werklehrer Christopher Mukuwa erstellte mit den Schülern die Fensterrahmen, Stahlträger und Schulmöbel, was die Baukosten weiter reduzierte. Der Bau dieses Gebäudes stellte die Schulleitung vor eine grosse organisatorische Herausforderung.

Zweiter Dreiklassenblock (2014/2015)
Aufgrund der kontinuierlich zunehmenden Schülerzahl drängte sich der Bau eines zweiten Dreiklassenblocks auf. Die Schulleitung zeigte sich bestrebt, die Bauperiode möglichst kurz zu halten und verband die Projektvergabe an Zeitauflagen. Werklehrer Christopher Mukuwa kümmerte sich wieder um die Erstellung von Fensterrahmen und Schulmöbeln. Im Laufe der Bauzeit übernahm er auch die Bauaufsicht. Der Förderverein hat die Finanzierung des Projektes übernommen: Kosten 61‘000 Franken, inklusive die solare Notstromversorgung. Kosten der Schulmöbel (150 Stühle und Pulte): 12‘000 Franken. Das Gebäude wird im Januar 2016 in Betrieb genommen.

Change in Theme Options or on the cause edit page
Change in Theme Options or on the cause edit page
Change this in Theme Options
Change this in Theme Options